Sie sind hier: Home » Corona-Information

7. August 2020
 
Das Bildungsministerium beantwortet auf seiner Website Fragen zum bevorstehenden Schulbeginn und Corona.

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie auf der Seite des Interministeriellen Krisenstabs Corona der Landesregierung beim Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg.

Bitte klicken Sie diesen Link zum KKM an

Bürgertelefon im KKM: 0331 866 50 50
Infotelefon Landkreis Havelland: 03385 551 1906

Wichtiger Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass an den Bürgertelefonen keine medizinische Beratung zum Coronavirus stattfinden kann. Bitte kontaktieren Sie bei Fragen zu einer möglichen Infektion eine Arztpraxis. Den Besuch einer Praxis oder eines Krankenhauses kündigen Sie bitte vorher telefonisch entsprechend an.

 


Auf der Seite der ILB gibt es Hinweise zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen angesichts der Corona-Eindämmungsverordnungen.

Bitte klicken Sie diesen Link zur ILB an

Soforthilfe Corona Brandenburg

Das Sofortprogramm soll gewerblichen Unternehmen im Sinne § 2 GewStG und Angehörigen der Freien Berufe, die durch die Coronakrise 2020 in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind, eine schnelle und angemessene finanzielle Hilfestellung zur Milderung von unmittelbaren Schäden und Nachteilen leisten.

Fördernehmer Gewerbliche Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe mit bis zu 100 Erwerbstätigen, die eine Betriebs- bzw. Arbeitsstätte im Land Brandenburg haben.
Förderthemen teilweiser finanzieller Ausgleich der Schäden, die durch die Coronakrise 2020 verursacht sind
Förderart Zuschuss
Fördergeber Land Brandenburg, Richtlinie des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg zur Gewährung einer Soforthilfe für von der Coronakrise 2020 besonders geschädigte gewerbliche Unternehmen und Angehörigen Freier Berufe (RL Soforthilfe Corona BB) vom 20. März 2020


Bitte bleiben Sie in den kommenden Tagen zu Hause!

Wichtigstes Ziel ist es derzeit, die weitere Ausbreitung so gut wie möglich zu verhindern.

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen: Einhalten der Alltagshygiene, wozu regelmäßiges Waschen der Hände mit Seife gehört. Desinfektionsmittel werden insbesondere dort gebraucht, wo Menschen zwangsweise mit vielen Personen zusammenkommen und arbeiten.

Weitere allgemeine Empfehlungen sind: Abstand von anderen Personen halten, insbesondere im öffentlichen Raum wie in Zügen, Bahnen und Bussen. Empfohlen wird zudem das Einhalten der Nies- und Hust-Etikette. Damit ist gemeint, dass man in den Ärmel niest bzw. hustet, um eine direkte Verbreitung über Tröpfchen, aber auch eine indirekte über die Hände zu vermeiden. Eine gesunde, Vitamin C reiche sowie zuckerarme Ernährung ist ebenfalls ratsam, da sie das Immunsystem stärkt.

Wer sich in einem definierten Risikogebiet aufgehalten hat oder Kontakt zu einem nachweislich Erkrankten hatte, sollte sich zur Abstimmung der erforderlichen Maßnahmen mit dem Gesundheitsamt in Verbindung setzen. In diesem Fall sollten größere Veranstaltungen und Menschenansammlungen gemieden und auf die Entwicklung von Symptomen geachtet werden.


 

Das Wirtschaftsministerium informiert hier über die geplanten Unterstützungen für kleine und mittlere Unternehmen durch die Auswirkungen der Corona-Eindämmungsverordnung.

Brandenburger Unternehmen werden zunehmend von der Corona-Krise belastet. Wir lassen sie mit den Problemen nicht allein. Die Landesregierung möchte betroffene Unternehmen schnell und effizient unterstützen: Insolvenzen verhindern und Arbeitsplätze sichern.

Antworten auf folgende Fragen finden Sie auf der Website des Ministeriums.

Welche Schritte unternimmt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aktuell?
Soforthilfe und mehr: Welche Maßnahmen laufen bereits?
Brandenburger Unternehmen helfen!
Welche Erleichterungen gibt es für Unternehmen im Hinblick auf Steuerzahlungen?
Wegen der Einschränkungen durch den Corona-Virus muss mein Betrieb eine finanzielle Durststrecke überbrücken. Welche Unterstützung gibt es?
Kann ich auch, wenn ich selbstständig bin, wegen einer angeordneten Quarantäne Entschädigung erhalten?
Für wen ist das Soforthilfeprogramm?
Wo kann ich eine Soforthilfe für mein Unternehmen beantragen?
Müssen Fahrschulen jetzt geschlossen bleiben?
Welche Geschäfte dürfen jetzt offen bleiben?
Wie verhält es sich mit Fahrradläden?
Was sind die Hygienestandards für erlaubte Tätigkeiten?
Was sind aktuell die Regelungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum?
Tourismus: Was sind die Regelungen zu Dauercamping, Ferienwohnungen und -häusern?
Telefonischer Infoservice des MWAE
Welche Anlaufstellen gibt es für Unternehmen?
Wie reagiere ich bei einem Verdachtsfall im Unternehmen oder bei infizierten Beschäftigten?
Wer zahlt den Lohn, wenn die Mitarbeiter unter Quarantäne gestellt werden?
Habe ich einen Anspruch darauf, von zu Hause aus zu arbeiten?
Muss ich ins Büro, wenn die Kollegen husten?
Darf mein Arbeitgeber Überstunden anordnen, wenn viele Kolleginnen und Kollegen krankheitsbedingt ausfallen?
Habe ich im Falle einer vorübergehenden Betriebsstörung oder - schließung Anspruch auf Entgeltzahlung?
Kurzarbeitergeld wer hilft?
Was passiert, wenn der Arbeitgeber Kurzarbeit angeordnet hat?
Was ist, wenn die Kita/Schule meines Kindes (länger) geschlossen wird und ich keine andere Betreuung für das Kind habe? Muss ich Urlaub nehmen?
Was passiert, wenn ich meinen Arbeitsplatz nicht erreichen kann, etwa weil die öffentlichen Verkehrsmittel nicht (mehr) fahren?
Was passiert, wenn ich an COVID - 19 (Corona) erkrankt bin?
Habe ich einen Anspruch auf mein Entgelt, wenn sich die behördlichen Infektionsschutzmaßnahmen (Quarantäne) gegen mich wenden?
Wie ist die Aufwandsentschädigung für polnische Pendler geregelt?
Wie ist das Sonntagsfahrverbot für Lkw aktuell geregelt?
Für welche Transporte gilt die Ausnahmeregelung?
Wie lange gilt die Ausnahmeregelung?


 

Die Corona-Eindämmungsverordnung für Brandenburg ist veröffentlicht worden.

Hier wird erklärt was man darf und was nicht. Bleiben Sie solidarisch, hamstern Sie nicht und kümmern Sie sich bitte um Menschen, die Ihre Hilfe benötigen.

Link zum Gesetz- und Verordnungsblatt II


 

Hier gibt es noch einige Informationen der Landesregierung zum Corona-Virus.

Vorsichtiges und bedachtes Handeln ist jetzt sicher sinnvoll - Panik, Hamstern und unsolidarisches Verhalten ist kontraproduktiv. Achten Sie auf sich und bleiben Sie schön gesund!

Link zur Presseerklärung der Staatskanzlei Brandenburg


 

Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Fragen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

 

Link zum Bundesministerium für Arbeit und Soziales