Sie sind hier: Home » Aktuelles

8. August 2020

Herzliche Grüße und alles Gute unseren Schulanfänger*innen und ihren stolzen Familien. Feiert einen wunderschönen Tag und freut euch auf die nächsten Jahre voller interessanter Eindrücke und Begegnungen.


 

6. August 2020

Wir haben auf unserer gestrigen Ortsvereinssitzung ein wenig Rückschau betrieben. Vor allem aber haben wir unsere weitere Arbeit in den Stadtverordnetenversammlungen und Gemeinderäten besprochen und geplant. 

Für uns steht fest, dass wir sowohl in Nauen als auch in Friesack, Paulinenaue und Mühlenberge zukunftsfähige Bildungspolitik betreiben und vor allem unsere Schulen auf die Herausforderungen und den Zuzug der nächsten Jahre vorbereiten wollen. 

Wir wollen und müssen uns mit den Fragen von Verkehr und Mobilität auseinandersetzen und setzen insgesamt auf Bürgerbeteiligung und den Dialog mit der Bevölkerung der Städte und Gemeinden, in denen wir als gewählte Vertreterinnen und Vertreter Verantwortung tragen. 

Dabei war und ist es immer unser Ziel, sachliche, transparente Politik auf Augenhöhe mit den Bürgerinnen und Bürgern, den anderen Fraktionen aber auch den Bürgermeistern unserer Städte und Gemeinden zu fördern und zu fordern.


27. Juli 2020

Tolle Sache! Lottomittel aus dem Ministerium des Innern und für Kommunales. Ist das vielleicht etwas für Euch?

https://mik.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.606616.de


Die Havelbuslinie 663 zwischen Nauen - Wustermark - Dallgow-Döberitz verkehrt jetzt als erste Plusbus-Linie im Havelland.
Ich hätte mich über die notwendige Verkehrsverbesserung der Strecken 661/669 Nauen - Mühlenberge/Paulinenaue - Friesack (- Kyritz) gefreut. Ein Plusbus in unserer Region erscheint mir sinnvoller als zwischen Orten, die ohnehin gut an den Schienenverkehr angebunden sind.
Vielleicht entdecken der Landkreis Havelland, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung und der Havelbus noch ihr Herz für unsere Region im nordwestlichen Havelland.
Ein umweltfreundlicher Umstieg auf den öffentlichen Personennahverkehr ist für die Mühlenberger*innen bei dem derzeit bestehenden Angebot unverändert unattraktiv.

16. Juni 2020
 
Der Familienpass Brandenburg 2020/2021 bietet rund 470 rabattierte Angebote aus den Bereichen Freizeit, Bildung, Sport und Spaß.
Der Pass ist vom 25.06.2020 bis 23.06.2021 für die ganze Familie (mind. ein Erwachsener und ein Kind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) gültig. Er kann im Onlineshop für 4,00 € oder im Amt Friesack, in der Karibu Grundschule Paulinenaue oder in der Theodor-Körner-Buchhandlung Nauen für 2,50 € erworben werden. Der Familienpass wird von der Brandenburg Tourismus Marketing in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz herausgegeben. Viel Spaß beim Schmökern. ��


Bild: Havelbus

20.05.2020

Sicherheit für unsere Schulkinder

Seit der Dorfbegehung geriet die marode Bushaltestelle "Senzke, Kreuzug" an der B5 in den Fokus der Gemeindevertreter. An dieser Haltestelle steigen morgens und mittags Schulkinder aus dem Ortsteil Senzke um bzw. laufen von dort aus nach Hause. Dabei muss teilweise im Dunkeln und bei schlechten Sicht- und Witterungsverältnissen die vielbefahrene Bundesstraße 5 gekreuzt werden.

Einige Gemeindevertreter favorisierten den Ausbau dieser Haltestelle. Die gesetzlichen Bestimungen sehen dann allerdings einen behindertengerechten Umbau vor, das bedeutet: barrierefrei und beleuchtet. Diese Baumaßnahme ist kostenintensiv.

Ich begrüßte gemeinsam mit anderen Gemeindevertretern eine Verhandlung mit dem Havelbus, um eine Verlegung des Umsteigepunkts an die Haltestelle "Wagenitz, Dorf" vorzunehmen. Diese Haltestelle ist bereits ausgebaut und Straße ist weniger befahren und besser beleuchtet als die Bundesstraße.

Die Amtsverwaltung verständigte sich mit dem Havelbus, der Bereitschaft zeigte, die Haltestelle an der B 5 zu entwidmen und den Umsteigepunkt nach Wagenitz zu verlegen.

Auf der letzten Gemeindevertreterversammlung sorgten sich einige Mitglieder, dass die Schulkinder nun einen 1 km weiteren Fußweg in Kauf nehmen müssten. Fahrgastzahlen konnten nicht vorgelegt werden.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass der Umsteigepunkt in Wagenitz die sichere und bessere Alternative ist. Wenn sich über vernünftige Fahrplananschlüsse mit dem Havelbus ins Benehmen gesetzt wird, muss dort auch kein Schüler (mehr) laufen.


13.05.2020

"Jeder freie Mensch ist kreativ. Da Kreativität einen Künstler ausmacht, folgt: nur wer Künstler ist, ist Mensch. Jeder Mensch ist ein Künstler."
Joseph Beuys

Auch unsere Künstler*innen in Mühlenberge und im Havelland haben hart an den Auswirkungen der Covid19-Pandemie zu tragen. Die Landesregierung Brandenburg hat ein Projekt zur Unterstützung der Kulturschaffenden beschlossen. Federführend ist hierbei das MWFK mit Kulturministerin Dr. Manja Schüle:

 

https://www.kultur-bb.digital/


Bild: MWFK


Bild: Debitoor

11.05.2020

Selbstständige in Mühlenberge - Covid19

Ich bemerkte in der Gemeindevertreterversammlung am 10.05.2020, dass sämtliche Unterstützungsmöglichkeiten für unsere Selbstständigen und Gewerbetreibenden in Mühlenberge deutlich kommuniziert werden sollten.

Das Amt Friesack informiert auf seiner Website über Angebote der Job-Center zur Sicherung des Lebensunterhalts, die Covid19-pandemiebedingt auch bei Unternehmer*innen greifen können. Nach wie vor gelten auch die Unterstützungsprogramme des Landes Brandenburg und des Bundes, die über die ILB beantragt werden können. Danke an die Amtsverwaltung für die Informationen.


08.05.2020

Am 8. Mai jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 75 Mal.

Am 8. Mai wird der über 60 Millionen Toten der Terrorherrschaft der Nationalsozialisten, der Massenmorde an Juden, Sinti und Roma, Menschen mit Behinderungen, Homosexuellen und politisch Andersdenkenden gedacht. Und es wird an die Menschen erinnert, die Widerstand gegen das gleichgeschaltete System aus Staat, Justiz, Kirche und seinen Zuträgern geleistet haben.

Unser Ziel ist es bis heute, für ein weltoffenenes, demokratisches Deutschland als Teil eines friedlichen Europas einzustehen. Freiheit, Demokratie und Menschenrechte sind die Grundlagen unserer Wertegemeinschaft, die vor 75 Jahren gelegt worden sind und die seit 30 Jahren im gesamten Land gelten.

Soziale Gerechtigkeit und Demokratie ermöglichen uns heute, Konflikte aus der Mitte der Gesellschaft heraus zu lösen. Auch wenn politische, ethnische oder religiöse Auseinandersetzungen ein Teil der globalen Realität bleiben, kann der Aufbau einer solidarischen Zivilgesellschaft neue Flächenbrände aus Gewalt und Terror verhindern.

Hier muss die Politik ihrer Verantwortung nachkommen und klar und eindeutig Stellung beziehen. Wir wehren uns gegen Rechtspopulismus, Antisemitismus, Fremdenhass, Rassismus und Intoleranz.

Gedenkstunden, Glockenläuten und Feier- oder Gedenktage sind dabei sicher ein hilfreiches Zeichen, aber wo Menschrechte missachtet werden, müssen wir an jedem Tag aufstehen und uns solidarisieren. Nicht nur am 8. Mai.


04.05.2020

Heute ist der internationale Tag der Feuerwehr

Eine gute Gelegenheit den Kamerad*innen in der Freiwilligen Feuerwehr Wagenitz,der Feuerwehr Haage, der Feuerwehr Senzke und anderenorts für ihren ehrenamtlichen Dienst, den sie 24/7 leisten, zu danken.

Der Gedenktag wurde eingeführt nachdem am 4. Januar 1999 fünf Feuerwehrleute in Australien unter tragischen Umständen ums Leben kamen. Da der 4. Mai zugleich Tag des Heiligen Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehrleute, ist, wird er als Tag der Feuerwehrleute begangen.

Die Feuerwehren leisten bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe. Die Kamerad*innen retten, schützen und bergen Menschen, Tiere und Sachwerte.

Danke!